Street Floorball vom 25. Mai bis 13. Juni

2021 wird zum Geburtsjahr von Street Floorball in der Schweiz und ist die Bezeichnung für eine neue Form des Unihockeys. Neu vor allem deswegen, weil es draussen stattfinden kann! Kurzfristig ideal mit Corona, langfristig ideal für das Sommerhalbjahr, wenn es in den Sporthallen heiss ist oder diese nicht zur Verfügung stehen.

Ganz nach dem Motto «Reduced to the max!» soll Street Floorball zudem so einfach wie möglich sein. Also nur so viele Regeln wie nötig und mit dem Wegfall des Goalies so wenig Ausrüstung wie möglich. Denn genau diese Eigenschaften sind es, welche zum grossen Erfolg von Unihockey beitragen.

Die Idee, Street Floorball in der Schweiz zu lancieren, entstand rund um die Heim-WM der Männer 2022 in Zürich und Winterthur. swiss unihockey hat sich dafür zum Ziel gesetzt, einerseits noch mehr Menschen in der Schweiz für das Unihockeyspielen zu begeistern und andererseits allen Spieler*innen neue Spielformen zu ermöglichen. Gemeinsam mit den Vereinen will swiss unihockey Street Floorball stetig weiterentwickeln und das Angebot laufend erweitern. Das Ziel ist einfach: Street Floorball soll dazu beitragen, dass immer mehr Menschen immer mehr Unihockey spielen.

Vom 25. Mai bis am 13. Juni steht nun ein solches Streethockey-Feld auf dem Schulareal Merenschwand. Jedermann darf dieses Feld benützen, sofern es nicht von unserem Verein (die Trainingszeiten sind unter den Teams zu finden) oder der Jugendarbeit Merenschwand (jeweils am Freitag Abend von 18 bis 22 Uhr) besetzt ist.

Unter folgendem Link können die Spielregeln angeschaut werden:
https://www.swissunihockey.ch/files/1016/1537/0354/Street_Floorball_Spielkonzept_Spielregeln.pdf

Bilder vom Training am 28. Mai 2021 der E-Junioren/Nachwuchs

Herzlichen Dank dem Unihockeycenter für die tollen Fotos und das Video!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.