Matchbericht D-Junioren, 4. Runde vom 20.11.2021 in Lenzburg

09:55 Uhr UHCRZM vs. Team Aarau I               14:0 (16:0)

Letzten Samstag fand bereits die 4. Meisterschaftsrunde in Lenzburg statt. Diesmal konnten wir mit der kompletten Mannschaft anreisen, auch Malik ist nach seiner Verletzung wieder dabei. So spielten wir wieder mit 5 Linien und im ersten Spiel mit Jann im Tor, Lars durfte als Backup-Goalie die Statistik übernehmen.

Mit dem Team Aarau I erwartete uns im ersten Spiel ein Gegner, welcher noch nicht richtig in die Meisterschaft gestartet war und hinter uns klassiert ist. So wollten wir den Gegner mit schönen Angriffsauslösungen und Pässe auf den freien Mann schnell unter Druck setzen. Dies gelang uns sofort nach Spielbeginn und wir konnten durch Tim bereits nach „9“ Sekunden in Führung gehen. Das Spiel war dann doch sehr einseitig und fand vorwiegend in der gegnerischen Platzhälfte statt. Durch Tore in der 2. und 3. Minute lagen wir dann rasch mit 3:0 in Führung. Von Minute 7:41 bis 9:30 schossen unsere Jungs dann nochmals 4 Tore. Dies ging so schnell, dass die Zeitnehmer nicht mehr nachkamen und ein Tor vergassen zu zählen. Gegen Ende der ersten Spielhälfte gelangen uns dann nochmals zwei Tore zum Pausenstand von 8:0 (9:0).

Für die zweite Halbzeit wurde dann von den Trainern gefordert, die trainierten Spielzüge und Auslösungen konsequent umzusetzen, mit dem Ziel schöne Tore zu erzielen. Tempo und Druck nach vorne haben wir bewusst immer mehr rausgenommen und uns auf das Pass- und Stellungsspiel konzentriert. Dies resultierte in weitere schöne Tore bis zur 13. Minute zum Schlussresultat von 14:0. Wieder ging es dem Zeitnehmer zu schnell und es wurde ein Tor zu wenig auf der Anzeigetafel angezeigt, somit wäre das Resultat 16:0 für Ramba Zamba gewesen.

Die Highlights des Spieles waren aus Sicht der Trainer die gut durchgeführten Angriffsauslösungen und besonders das Kreuzen mit Ballübergabe, welches nun zum ersten Mal in einem Spiel geklappt hat. 🙂 

Tore: Tim, Luan, Lenz 4x, Flurin 3x, Nick, Ruben, Lino 2x, Nevio 2x
Assist : Tim, Flurin, Nick 3x, Ruben, Lino, Nevio 2x


11:45 Uhr UHCRZM vs. UHC Lenzburg I           0:6

Im zweiten Spiel gegen Lenzburg erwartete uns das besser platzierte Heimteam. Im zweiten Spiel war Lars im Tor und Jann wechselte in den fünften Block. Ansonsten gab es keine Umstellungen.

In diesem Spiel hatten wir Trainer ein déjà vu. Ähnlich der letzten Runde waren wir im zweiten Spiel nicht mehr so konzentriert und Fehler in der Verteidigung schlichen sich ein. Es wurde grundsätzlich ein gutes Stellungsspiel gezeigt, reichten jedoch gerade mal 3 Fehler in der ersten Halbzeit aus, um den freien Mann vor dem eigenen Tor nicht konsequent zu decken und so stand es nach 20 Minuten bereits 0:3.

Nach der Pause kamen wir dann besser ins Spiel und konnten immer mehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen und Schüsse Richtung Tor abfeuern. Leider scheiterten alle Versuche am sehr gut positionierten und sehr grossen Torhüter. Auf der Gegenseite musste Lars dann noch drei Tore zulassen, welche entweder sehr präzise Schüsse oder gut herausgespielte Angriffe waren. So endete das zweite Spiel mit 0:6.

Tore: –
Assist: –


Die zwei Spiele zeigen deutlich auf, wie die Gruppe 12 aufgegliedert ist. Die ersten drei Mannschaften werden die Meisterschaft unter sich ausmachen. Olten (+132), Lenzburg (+57) und Mutschellen (+54) sind klare Favoriten und fahren teilweise sehr hohe Siege ein. Das Mittelfeld mit Reinach, Merenschwand und Waltenschwil wird sicher um den letzten (5.) Platz für die obere Stärkegruppe der Rückrunde kämpfen. Die dahinterliegenden Teams haben keine Chance mehr aufzuschliessen. Unser Ziel wird es sein unter den besten 5 zu bleiben um in der zweiten Meisterschaftshälfte gegen die stärkeren Mannschaften zu spielen. Das bedeutet aber auch, dass wir gegen sehr starke Gegner antreten müssen und es einiges schwieriger werden wird, Siege einzufahren. Aber – wir werden kämpfen! 😉

Das Derby gegen Waltenschwil am 19.12. im heimischen Merenschwand wird bei der aktuell spannenden Tabellensituation das wichtigste Spiel werden diese Saison. Wir wünschen uns für dieses Spiel vor einer vollen Tribüne mit vielen Fans spielen zu können und freuen uns auf einen grossen Zuschaueraufmarsch!     

Foto Sascha
Foto Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.