Matchbericht D-Junioren, 3. Runde vom 07.11.2021 in Känerkinden

09:00 Uhr UHCRZM vs. Virtus Wohlen              4:2

Früh morgens kurz nach 7 Uhr war es Zeit abzufahren Richtung Känerkinden, damit wir uns vor Ort optimal vorbereiten konnten und fit waren für den ersten Match der dritten Runde um 9 Uhr.

Wir sind fast vollzählig (abwesend Malik und Oliver) angereist, sodass wir mit 5 Blöcken sehr breit aufgestellt waren. Im Goal wieder mit unserem Stammgoalie Lars im Einsatz.

Der Gegner war Virtus Wohlen, welcher engagiert in das Spiel startete. So kam es dann auch bald mal zum Führungstreffer des Gegners.

Nach dem Führungstreffer des Gegners wurden wir dann definitiv wach und übernahmen immer mehr das Spieldiktat, scheiterten aber immer wieder am überragenden Torhüter von Virtus Wohlen. Nur dank ihm stand es bis zur 10. Minute immer noch 0:1, bis dann Tim sich ein Herz fasste und den Ball nach einem Schuss von Luan hinter die Torlinie ins Tor stocherte.

Mit einem 1:1 Unentschieden ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnte Wohlen dann wieder mit einem glücklichen Angriff in Führung gehen. Flurin konnte dann in der 9. Minute auf Pass von Lenz den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielen.

Spätestens ab dann, drückten unsere Jungs aufs Gas und spielten den Gegner in der gegnerischen Hälfte schwindlig, kamen aber am Goalie von Wohlen nicht vorbei. So ging es in den letzten 3 Minuten in die Schlussoffensive. Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen und schickten unsere besten Kräfte verteilt auf 2 Blöcke aufs Feld. Mit einem Feuerwerk an Schüssen auf das Gegentor schafften wir es dann auch durch Tim und Lino den Sieg mit 4:2 einzufahren.

Trotzdem die Jungs sehr früh aufstehen mussten, waren sie für das erste Spiel bereit und zeigten schöne Spielzüge, gute Laufarbeit und eine solide Verteidigungsarbeit. Der Sieg hätte sicher auch noch etwas höher ausfallen können, wollten wir aber den Zuschauern ein spannendes Spiel liefern. 😉

Tore: Lino, Flurin, Tim 2x
Assist : Nevio, Lenz, Luan, Sämi


10:50 Uhr UHCRZM vs. UHC Mutschellen I       0:7

Im zweiten Spiel gegen Mutschellen gingen wir nahezu unverändert mit 5 Blöcken an den Start.

Das Spiel startete harzig und es wurde eine rauere Angelegenheit. Da Mutschellen nur mit 2 Linien angereist war, wollten wir sie schnell müde spielen und mit frischeren Kräften überrennen.

Leider kam es anders! Was unsere Jungs im ersten Spiel richtig machten, lief im zweiten Spiel überhaupt nicht mehr. Sie waren immer mindestens einen Schritt zu spät, spielten unkonzentriert und überhörten die Spielanweisungen der Trainer. Der einzige welcher parat war, war Lars im Goal, welcher bis 2 Minuten vor Schluss der ersten Halbzeit unser Team im Spiel hielt und es „nur“ 0:2 gegen uns stand. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzen wir dann unseren Powerblock ein mit dem Auftrag noch zwei schnelle Tore vor der Pause zu schiessen. Leider ging dies schief und ein Konter führte zum Halbzeitstand von 0:3.

In der Pause haben die Trainer versucht die Jungs nochmals aufzurütteln und zu wecken, leider – so schien es – war aber sämtliche Energie im ersten Spiel aufgebraucht worden und die Müdigkeit durch das frühe Aufstehen schlug voll ein.

In der zweiten Halbzeit hatten wir dann keine Chance mehr gegen ein vorne gut organisiertes und hinten kompaktes Mutschellen etwas zu richten. Auch wenn die Trainer zwischenzeitlich laut wurden, die Jungs waren sichtlich platt und es funktionierte gar nichts mehr. Auch gegen das körperliche Spiel gewisser Gegnerinnen waren wir nicht gewappnet und so erhielten wir noch weitere 4 Gegentore zum Schlussresultat von 0:7.   

Tore: –
Assist: –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.