Matchbericht D-Junioren, 1. Runde vom 26.09.2021

14:30 Uhr UHCRZM vs. FBC Känerkinden 03    13:0

Nach viel zu langer Pause wurde das erste Meisterschaftsspiel mit dem Start der Saison 21/22 in Widen bestritten.

Mit einem Team von 16 Junioren-D sind wir mit mehr Spielern als Trikots angereist und hatten somit die Qual der Wahl, wer alles in der Startaufstellung stehen wird. So starteten wir mit 4 Blöcken, 2 Ersatzspieler, einem Statistikschreiber und einem Goalie in das erste Spiel.

Wir konnten von Beginn an das Spieldiktat übernehmen und mit schönen Spielzügen und herrlich herausgespielten Angriffen schnell in Führung gehen und diese im Verlauf der ersten Halbzeit auf ein schönes Polster von 9:0 Toren ausbauen. Bereits ab der 5. Minute wurden dann auch die Ersatzspieler immer wieder eingesetzt, sodass alle angereisten Junioren genügend Spielzeit und Erfahrung auf dem Feld sammeln konnten. Auch wurde in der Pause die Trikots so getauscht, dass auch unser Statistikschreiber auf dem Spielfeld auf Ball Jagd gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte direkt dort angeknüpft werden, wo die erste aufgehört hat und wir konnten schnell durch ein Eigentor des Gegners auf 10:0 erhöhen (somit entfällt die obligate Kiste Brausegetränk für ein Stängeli 😊). So konnte das Spiel ruhig und konzentriert nach Hause geschaukelt werden und falls dann doch einmal ein Angriff durch unsere gut funktionierende Abwehr auf unser Goal durchkam, hatten wir noch unseren unbezwingbaren Goalie Lars zwischen den Pfosten.
Das erste Spiel konnte mit 13:0 gewonnen werden.    

Tore: Yleo 2, Flurin 2, Tim 3, Sämi 2, Nevio, Lino 3


16:20 Uhr UHCRZM vs. UHC Lok Reinach        6:4

Für das zweite Spiel gab es wenige Blockumstellungen und neu im Tor mit Jann. Es wurde wieder mit 4 Blöcken und 2 Ersatzspieler gestartet.

Das Spiel gegen Lok Reinach startete intensiv und bereits ab der ersten Minute gab es auf beiden Seiten gefährliche Vorstösse auf das Goal. Wir konnten schnell den vermeintlichen Führungstreffer erzielen, welcher aber zu Recht wegen eines Wechselfehlers annulliert wurde. So kam es dann auch prompt zum Treffer von Lok Reinach. Der Ausgleich folgte dann jedoch schnell durch ein schönes Solo eines unserer Junioren und das Spiel war wieder offen.
Leider schlichen sich im Verlauf der ersten Halbzeit einige Verteidigungsfehler ein, sodass Lok zur Halbzeit mit 3:1 in Führung gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit konnte Ramba Zamba aber nochmals aufdrehen und hatte neben vielen verpassten Torchancen und einem nicht gesehenen Tor das Spiel durch Tore unserer Truppe zum 3:3 ausgleichen können. Spätestens ab dann entwickelte sich das Spiel zu einem Krimi. Kurz vor Schluss stand es dann auch 5:4.  Mit dem rettenden 2-Torevorsprung in der letzten Minute konnte auch der zweite Sieg des Tages mit 6:4 eingefahren werden.

Tore: Yleo, Flurin 2, Tim, Nevio, Lino


Es erfüllt mich mit Stolz, wie die Truppe die im Training geübten Spielsituationen, Angriffsauslösungen und Verteidigungsarbeiten in den ersten Spielen bereits so gut umsetzen und anwenden konnten. Sie haben ALLE sehr grosse Fortschritte gemacht und zeigten auf dem Feld auch deutlich, wieviel Spass und Spielfreude sie haben. Natürlich gibt es noch einige Verbesserungen in gewissen Spielsituationen anzugehen und neue einzustudieren. Grundsätzlich sind wir aber auf einem sehr guten Weg unser Saisonziel zu erreichen und mit viel Spass und Freude die Meisterschaft zu bestreiten.

Foto: Ilona
Video: Ilona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.