Junioren-Trainingstag 2018

Am Samstag, 9. September trafen sich über 40 Junioren und die Trainer um 8.30 Uhr in Merenschwand. 

Gut gelaunt und voller Tatendrang wurde das Training aufgenommen. Die erste Trainingseinheit befasst sich mit den Grundlagen. Nach einem Ballspiel zum Aufwärmen ging es bereits los mit der ersten Trainingseinheit. Die Trainer zeigten den jüngeren Jungs technische Grundlagen, mit den älteren wurden taktische Varianten besprochen. Danach war auch bereits eine erste Pause angesagt, Bananen und Äpfel stärkten Kinder und Trainer gleichermassen.  

In der zweiten Einheit feilten die Trainer wieder an den Jungs und forderten diese zünftig. Schliesslich sollte das Mittagessen auch verdient sein. Mit einem Bärenhunger freuten sich alle auf die Mittagspause. Es gab feines Ghackets und Hörnli mit Apfelmus vom Restaurant Huwyler. Bis auf den letzten Resten wurde alles «weggeputzt». Dementsprechend gestärkt wurde selbst die Mittagszeit von den Jüngsten zum Üben benutzt.

Am Nachmittag fand dann nochmals eine weitere Trainingseinheit statt. Während die Torhüter von einem Spezialtraining unter Hösi profitieren konnten, wurde mit den Feldspielern auch an Koordination und Gleichgewicht gearbeitet. Anschliessend wurde das Geübte sogleich in einem Testspiel ausprobiert. Die Teams wurden bunt gemischt, ob gross oder klein, es wurde hart um den Ball gekämpft.

Nachdem alle geduscht hatten, machte man sich bei strahlendem Sonnenschein auf in den Sackwald, um den Abend gemütlich beim Bräteln ausklingen zu lassen.

Herzlichen Dank an alle Trainer für ihr Engagement an diesem Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.